Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Sonntag, 26. März 2017

Reflection

 Ein Tuch von Monie Ebener ...
 Ihre Tücher stricke ich sehr gerne, die Anleitungen sind klar geschrieben, sie lassen sich einfach nacharbeiten und sind in der Regel auch fernsehtauglich;-).
 Trotzdem dauert es manchmal etwas länger, bis sie fertig werden (3.11.2016 - 11.03.2017), weil es einfach sooo viele schöne Jacken und Pullis gibt, die ich noch viel lieber stricke;-).
Das Tuch wiegt 211 g, Länge 1,90 m, Tiefe 0,70 m,  ist aus Wollmeise Pure in der Farbe Zarte Knospe und es wohnt jetzt bei der Tochter im Zimmer - sie fand, dass diese Farbe perfekt zu ihrer Garderobe passt:-))) ...

Samstag, 25. März 2017

6-2017 - Wir treiben es bunt ...

... war das Februar-Motto in der Tausendschön-Gruppe.
Ich habe einen Wilden verstrickt, leider habe ich kein Strangfoto, er lag schon gewickelt in der Tausendschön-Woll-Kiste;-).
Das Muster ist Slip-Stitch-Cable-Socks von Charlene Schurch und Beth Parrott.
Das Muster stricke ich sehr gerne:-).

Dann will ich mich jetzt mal dem März-Thema widmen, da habe ich bisher nur einen Single fertig;-).

Sonntag, 19. März 2017

5-2017 Djibouti

Ich muss mich mit meinen Blogeinträgen mal etwas ranhalten, Sockenpaar Nr. 7 ist gerade fertig geworden ... also gibt es außer der Reihe mal 2 Blogeinträge in dieser Woche:-).

 Nr. 11 von der Aktion 12 für 2017/Ravelry-Gruppe Stricken statt Klicken ist fertig.
 Die Wolle ist von Handgefärbt.com (gibt es nicht mehr),
 ... das Muster aus dem Sockenkalender vom Wollkenschaf.
Jetzt auf dem Foto sehen sie ganz okay aus, aber irgendwie mochte ich dieses Paar nicht gerne stricken, weder von der Farbe her, noch vom Muster ...
darum werden sie auch verschenkt!

Habt einen schönen Sonntag ...:-).

Freitag, 17. März 2017

Haven-Test

 Noch ein Teststrick von Regina Moessner.
 Die Jacke heißt Haven, wird aus relativ dickem Garn gestrickt und war somit ruck-zuck fertig:-).
Ich hatte 7 Stränge bestellt, bin aber mit 6 Strängen ausgekommen.
 Es ist mal wieder so ein schönes Basis-Teil, welches ich im Winter auf der Arbeit sicher sehr gut gebrauchen kann, oder auch im Sommer, Abends auf der Terrasse, oder am Meer bei den Strandspaziergängen ....
Es ist eine leicht zu strickende Jacke, ich würde aber wahrscheinlich nur beim nächsten Mal den V-Ausschnitt nicht ganz so tief runterlaufen lassen - soll heißen, den ersten Knopf vielleicht schon in Brusthöhe. Außerdem würde ich das Bündchen durchstricken, also ohne Schlitze;-).

Ich wünsche euch was;-).

Freitag, 10. März 2017

Sarah´s Ypsilon:-)

 Der zweite seiner Art;-). Diesmal nicht für die Tochter, sondern für die Freundin des Sohnes.
 Die Anleitung ist von Jutta vom Hinterm Stein. Normalerweise stricke ich Anleitungen nur ganz selten ein 2. Mal, aber dieser Pulli sieht toll aus, die Anleitung ist sehr schön geschrieben und das Ergebnis sitzt perfekt:-).
Warum die Pulli-Anleitung den Namen "The big Y" tragt, sieht man deutlich auf dem Bild unten rechts der Collage;-).
Verstrickt habe ich diesmal die Farbe "Maus alt" von Wollmeise in der Qualität DK. Von der Wolle bin ich echt begeistert, sie strickt sich sooo schön ...

Und jetzt darf ich den Pulli hier auch zeigen, er wurde letztes Wochenende verschenkt und für gut befunden:-).
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, das Wetter läd ja in den Garten ein;-).

Freitag, 3. März 2017

Imany

 Ein Teststrick für Regina Moessner, eine Jacke mit viel Muster und auch etwas Farbe, ...
 Aber richtig einfach zu stricken. Wieder leicht verständlich geschrieben und aufgrund des Musters sehr zügig zu stricken.
 Die kleinen Ringe peppen das Ganze ziemlich auf:-).
 Für mich ist die Jacke eigentlich etwas kurz, aber leider hatte ich nur 4 Stränge Cool Merino. 
Ich werde sie jetzt erst einmal so tragen, um zu sehen, ob ich mich wohlfühle:-)
Anleitung: Imany von Regina Moessner
Wolle: Cool Merino von Dibadu (das wunderschöne Lila)
Wollmeise Pure Frühling (die Ringe)
Wollmeise Twin, den Farbnamen weiß ich nicht, es war ein Bobbelchen von einer Packung Taste of Wollmeise (der dunkle Streifen am Arm)

Nachtrag: Nach ein paar Stunden probetragen habe ich festgestellt, dass die Jacke für mich einfach zu kurz ist, um mich in ihr wohlfühlen zu können.
Also habe ich das lila Bündchen geribbelt, die Wolle dann im Muster verstrickt und aus den beiden Kontrastfarben ein neues Bündchen gezaubert. 
 Jetzt fühle ich mich richtig wohl in ihr:-).
Habt ein wunderschönes Vorfrühlingswochenende:-))).

Samstag, 25. Februar 2017

Lily - Teststrick

 Diesen Pulli habe ich bereits Anfang Februar beendet, aber da es ein Geheimteststrick war, darf ich erst jetzt Bilder zeigen.
 Mal ganz abweichend von den sonst so knalligen Farben, habe ich hier mal zu grau/schwarz gegriffen. 
Es ist ein Twisted-Fifties-Gradient-Set von Dibadu gewesen, das schon lange auf ein passendes Projekt wartete.
 Der Pulli hat als Raglan-Linie ein einfaches Lochmuster, welches bis zum unteren Bündchen fortgesetzt wird.
Durch die wechselnden Farben und das Lochmuster kam bei diesem Pulli keine Stricklangeweile auf und da auch die Arme mit dem Lochmuster versehen sind, waren auch diese kurzweilig zu stricken;-).
 Der Pulli ist sehr angenehm zu tragen und durchaus auch tauglich für die Arbeit, in diesem seriösen grau;-).

Die Anleitung ist von Marion Crivelli, ein wunderschöner, sehr einfach zu strickender Pulli, der jetzt nicht mehr Lily sondern Aquarelle-Sweater heißt:-).

 Und wie hat meine Mutter so nett gesagt: 
"So einen schönen Pulli hast du noch nie gestrickt!"

Nun ja, habt trotzdem ein wunderschönes Wochenende;-).